BEÖ: 1.600 Ladepunkte. Österreichs größtes Ladenetz für E-Mobilität

BEÖ: 1.600 Ladepunkte. Österreichs größtes Ladenetz für E-Mobilität

27. November 2017 – Alle 30 Kilometer ein Ladepunkt. Österreichs größtes, flächendeckendes E-Ladenetz umfasst derzeit 1.600 öffentliche Ladepunkte zwischen Wien und Bregenz; bis Ende 2017 werden es 2.000 sein. Elf Energieunternehmen verbinden ihre Ladestationen zu einem flächendeckenden Ladenetz für E-Mobilität und leisten so einen wichtigen Beitrag für eine klimafreundliche Mobilität. Informationen geben die einzelnen Energieunternehmen.

BEOE_ZuhauseLaden

90 Prozent laden zu Hause

Ein Elektroauto aufzuladen, ist leichter als man denkt. Man kann sein E-Fahrzeug unterwegs an einer (Schnell)Ladestation aufladen oder an einer Hochleistungs-Steckdose, genannt Wallbox, im eigenen Haus oder am Arbeitsplatz. Eine aktuelle Studie des Verkehrs Club Österreich (VCÖ) besagt, dass Österreichs Autofahrer/innen im Schnitt rund 34 Kilometer pro Tag zurücklegen. Gerade Stehzeiten eignen sich besonders gut für das Stromladen. „Fast 90 Prozent aller E-Fahrzeuge werden derzeit zu Hause aufgeladen, weniger als zehn Prozent laden Strom unterwegs“, so Roland Ziegler, Sprecher des BEÖ.

BEOE_Bezahlen Einfach bezahlen mit 1 Karte in ganz Österreich

Durch die digitale Vernetzung der (derzeit) 1.300 Ladepunkte kann mit einer Ladekarte oder einer APP österreichweit bezahlt werden. Abgerechnet wird die Zeit, in der das E-Fahrzeug mit dem Ladepunkt verbunden ist. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die Ladestationen auch spontan zu nutzen. Bezahlen kann man in diesem Fall mit einer Kreditkarte oder einem anderen Zahlungsprovider.Auskünfte über die Kosten geben die Energieunternehmen.

EineE-Ladestation: Immer in Ihrer Nähe.

BEO_Ladenetz_Handy

Über den E-Tankstellen-Finder finden Sie rasch und einfach E-Ladestationen in Österreich, Deutschland, Polen und Slowenien. Elektromobilität muss alltagstauglich, zuverlässig und leistbar sein, dann wird sie auch angenommen. Ein flächendeckendes Ladenetz ist eine wichtige Vorraussetzung für den Erfolg: Ziel ist, dass bis 2020 österreichweit rund 5.000 E-Ladepunkte verfügbar sind. BEÖ: Wir machen Österreich e-mobil Der Bundesverband Elektromobilität Österreich (BEÖ) vertritt die Interessen von elf Energieversorgungsunternehmen in Österreich und setzt sich für eine flächendeckende, offene und interoperable Versorgung mit Elektromobilität aus Erneuerbarer Energie in Österreich ein. Die Mitglieder sind: Energie AG, Energie Burgenland, Energie Graz, Energie Steiermark, EVN, Innsbrucker Kommunalbetriebe (IKB), KELAG, LINZ AG, Salzburg AG, Vorarlberger Kraftwerke (VKW), Wien Energie. www.beoe.at