Festspielhaus St. Pölten: Mit Flamenco in die neue Saison

Festspielhaus St. Pölten: Mit Flamenco in die neue Saison

14. April 2016 – Die Saison 2016/2017 im Festspielhaus St. Pölten verspricht Spektakuläres: So kommen neben internationalen Tanzproduktionen und Konzerterlebnissen von Klassik über Jazz bis World und Pop, die bedeutendsten Flamenco-Künstler der Gegenwart nach Österreich.Inspiriert von den grossen Festivals in Sevilla und Jerez zeigt Brigitte Fürle, künstlerische Leiterin des Festspielhauses in der Saison 2016/17 ein Flamenco-Programm, wie man es in Österreich noch nicht gesehen hat: Flamenco-Revolutionär Israel Galván wird in St. Pölten eine Weltpremiere auf die Festspielhaus-Bühne bringen. Zu den Highlights zählen die Flamenco-Stars Farruquito und Tomatito, Werke von Sidi Larbi Cherkaoui, sowie die musikalischen Abende des Tonkünstler-Orchesters. Mehr Informationen gibt’s hier.

FestFuerle
Bildschirmfoto 2016-04-14 um 17.50.27
Bildschirmfoto 2016-04-14 um 17.50.02
FestpProgramm