Region Neusiedler See: Ein Naturjuwel gerät unter Druck

ProRegionFilm

2. Dezember 2015 – Bis 2050 soll die Bevölkerung des Nordburgenlands um 25 Prozent anwachsen. Dieses Wachstum bietet viele Chancen, birgt aber auch zahlreiche Gefahren. Zum einen für die Verkehrsentwicklung in der Region, als auch für die Siedlungsstruktur und in der Folge auch für Tourismus und Landwirtschaft. Noch gilt das Gebiet rund um den Neusiedlersee als „eine der werthaltigsten Regionen Österreichs“, so der Umweltexperte Michael Proschek-Hauptmann, Geschäftsführer des Umweltdachverband. „Der Verlust beziehungsweise die Gefährdung geschützter Lebensräume, etwa durch große Bauprojekte, lässt sich mit dem Status der Region als international ausgezeichnetes Natur- und Kulturjuwel nicht vereinbaren.“ Für Herbert Triebaumer, Weinbauer aus Rust und Obmann des Vereins Pro Region müssen jetzt „Impulse für eine enkeltaugliche Entwicklung unserer Region gesetzt werden“. Im einem neuen Video kommen verschiedene Experten zu Wort. Informationen über den Verein und seine Aktivitäten finden Sie hier.