Terror in Paris: Angriff auf unsere Freiheit

Terror in Paris: Angriff auf unsere Freiheit

15. November 2015 – ‚Es kann jede und jeden treffen, der in einem Café sitzt, ein Konzert oder ein Fußballspiel besucht und es kann überall und jederzeit passieren‘, so kommentiert Standard-Chefredakteurin Alexandra Föderl-Schmid die Attentate in Paris. Es geht um die Grundfesten der Demokratie und die freie Gesellschaft.‘.. mehr Überwachung und die Forderung nach Grenzschließungen sind die falschen Antworten. Norwegens Ministerpräsident Jens Stoltenberg sagte nach der Tötung von 77 Menschen durch Anders Breivik im Juli 2011: „Unsere Antwort ist mehr Demokratie, mehr Offenheit und mehr Menschlichkeit.“ Ob die Attentäter ihre Ziele erreichen, hängt davon ab, ob wir uns einschüchtern und unsere Freiheiten nehmen lassen, so Alexandra Föderl-Schmid.

Quelle: Der Standard 15.11.2015. Hier geht’s zum vollständigen Artikel. Das Symbol des Friedens mit dem Eiffelturm hat der Designer Jean Jullien unter #PeaceforParis veröffentlicht. Es verbreitete sich rasch weltweit.

image