|   12.05.2021

Festspielhaus St. Pölten: Spektakuläre Saison

Das Festspielhaus St. Pölten feiert 2021 sein 25-jähriges Bestehen. Der französische Choreograf Angelin Preljocaj eröffnet die Jubiläumssaison am mit der Österreich-Premiere seiner neuen Kreation Schwanensee.

Ihren fulminanten Abschluss findet die Spielzeit am mit der Open-Air-Performance von Sylvain Émards Le Grand Continental auf dem Festspielhaus-Vorplatz, sowie mit Beethoven 9. des australischen Circa Contemporary Circus und dem Tonkünstler-Orchester unter Yutaka Sado.

Eva Schlegel sorgt mit Installationen im Foyer und auf der Festspielhaus-Fassade die gesamte Saison hindurch für Aufsehen.

In der Saison 2021/2022 koproduziert das Festspielhaus sämtliche zeitgenössischen Tanzproduktionen in seinem Programm und leistet damit einen wertvollen Beitrag für das internationale Tanzschaffen. Gemeinsam mit Partnern wie dem Londoner Sadler‘s Wells, den Pariser Tanz-Institutionen Théâtre de la Ville und Théâtre National de Chaillot sowie dem Théâtre de la Ville de Luxembourg, ist das Festspielhaus ein wichtiger und gefragter Partner in einem europäischen Netzwerk koproduzierender Häuser und Festivals.

Diesen Beitrag teilen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

|   07.12.2022
Der NÖ Landesverein für Erwachsenenschutz setzt sich für die …
|   21.11.2022
Am 17. November luden die PROPAK Industrie und die …