|   15.10.2022

Getting stuff done. Projektmanagement für alle

Auch heuer fand Österreichs Kongress für Projektmanagement im Austria Center in Wien statt. Rund 600 Teilnehmende diskutierten über Projektmanagement – auch in untypischen Bereichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Getting stuff done – Projektmanagement für alle“ – der Titel der Veranstaltung ist dem Framework der Global Alliance for the Project Professions – kurz GAPPS entlehnt, der internationalen Vereinigung, die sich um die Vergleichbarkeit von internationalen Projektmanagement-Standards bemüht.

Foto: pma/Schedl

pma-Präsidentin Brigitte Schaden lud zum Jahreskongress von Projekt Management Austria. Science Buster Martin Moder zeigte in seiner Keynote, wie der Zufall Innovationen vorantreiben kann.

Foto: pma/Schedl

„Viele Innovationen sind nicht durch Planung entstanden, sondern durch Fehler, die sich eingeschlichen haben“, sagt Martin Moder, Molekularbiologe und prominenter Wissenschaftskabarettist in seiner Eröffnungs-Keynote.

Foto: pma/Schedl

pma-Präsidentin Brigitte Schaden: „Wo man Dinge trotz Widrigkeiten hinkriegt, steht meist Projektmanagement-Kompetenz dahinter!“

Foto: pma/Schedl

pma Präsidentin Brigitte Schaden und Professorin Lynn Crawford von der University of Sydney stellten die neuen Guidelines vor.

Wie Kinder spielerisch Projektarbeit kennenlernen und dabei Spaß haben, zeigte Karoline Iber. Sie leitet das Kinderbüro an der Universität Wien und veranstaltet jährlich die KinderuniWien.

Foto: pma/Schedl

Bezirksfeuerwehrkommandant Josef Huber aus Niederösterreich berichtete, wie es der NÖ Feuerwehr gelungen ist, Österreichs bislang größten Waldbrand zu löschen.

Foto: pma/Schedl

Rund 600 Projektmanager*innen diskutierten live vor Ort und digital über neue und traditionelle Ansätze von Projektmanagement – auch in untypischen Bereichen.

Foto: pma/Schedl

Die Kongressteilnehmer:innen erlebten einen Tag voller inspirierender Impulse, agiler Workshops und viel Raum für Vernetzung mit Branchenkolleg:innen, Ausstellern und Partnern.

Foto: pma/Schedl

Networking wird bei Österreichs größten Projektmanagmentkongress gross geschrieben.

Foto: pma/Schedl

Für den humorvollen Abschluss sorgte Kabarettist Stefan Haider.

Diesen Beitrag teilen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

|   07.12.2022
Der NÖ Landesverein für Erwachsenenschutz setzt sich für die …
|   21.11.2022
Am 17. November luden die PROPAK Industrie und die …