|   07.12.2022

So viel Selbstbestimmung wie möglich

Der NÖ Landesverein für Erwachsenenschutz setzt sich für die rechtliche Vertretung von Menschen mit einer psychischen oder damit vergleichbaren Beeinträchtigungen ein. com_unit unterstützt den Verein, unter anderem mit der Gestaltung und redaktionellen Bearbeitung der Zeitschrift zursache.

Ein wichtiges Tool in der Kommunikation ist die jährliche Publikation ‚zursache’. Das Magazin soll nicht nur die Sozialarbeiter:innen und Jurist:innen des Vereins ansprechen, sondern auch Stakeholder außerhalb des Vereins und die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen erreichen.

Die Gratwanderung besteht darin, juristisch und sozialarbeiterisch wichtige Botschaften aus der Sicht des Vereins zu vermitteln. Die Autor:innen kommen alle aus dem Verein. com_unit redigiert die Artikel und Beiträge und setzt auf ein einfaches und abwechslungsreiches Layout.

Zur Illustration der zum Teil hoch juristischen Beiträge konnte in den ersten Jahren der bekannte Comiczeichner und Cartonnist Rudi Klein gewonnen werden. Er arbeitete für Medien wie profil, trend, Falter und Süddeutsche Zeitung – und eben auch für das Fachmagazin zursache.

Seit mehr als 30 Jahren unterstützt der NÖ Landesverein für Erwachsenenschutz – vormals Verein für Sachwalterschaft – Personen mit psychischen oder damit vergleichbaren Beeinträchtigungen. Die Mitarbeiter:innen des NÖN Landesverein überprüfen die Freiheitsbe- und -einschränkungen der Personen in Alten- und Behinderteneinrichtungen, in Krankenhäusern sowie in Einrichtungen der Pflege und Erziehung Minderjähriger. Mehr Informationen über den verein finden Sie hier.

Diesen Beitrag teilen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

|   19.01.2023
Künftig kommen Ski-Verpackungen ganz ohne Kunststoff aus. Die Firma …