|   06.09.2023

Volle Flexibilität bei der Automiete

Brigitte Bichler, Commercial Director Arval Austria, über neue Mobilitätsformen und den Nutzen von flexiblen Automieten für KMUs und Selbständige.

„Flexible Mobilitätslösungen gewinnen an Bedeutung.“ © Arval Austria/L. Schedl

Die Automobilbranche steckt im größten Wandel ihrer Geschichte. Nicht nur die Art der Mobilität wandelt sich, auch die Bedürfnisse der Kunden und Kundinnen werden vielfältiger. Ein Auto zu nutzen statt es zu besitzen, liegt im Trend. Flexible Mobilitätslösungen gewinnen an Bedeutung. Auch der Auto-Abo-Gedanke setzt sich immer mehr durch, wie man es von Netflix oder Spotify kennt.

Foto © Adobe Stock

Die Mobilität wird vielfältiger. Wohin geht der Trend?

Bichler: Das klassische Dienstauto hat nach wie vor seinen Platz im Fuhrpark. Aber es geht inzwischen immer mehr darum, dass alle Mitarbeiter:innen mobil sein können. Ob mit Öffis, einem Dienstfahrrad oder in Fahrgemeinschaften. Die Mobilitätsformen werden bunter. Viele Unternehmen bieten mittlerweile auch Mobilitätsbudgets an.

Arval Austria startet E-Bike-Leasing. Oliver Hellmons und Donna Galle von Lease a Bike, Johannes Worsch und Brigitte Bichler, Arval Austria sowie Ralf Schweighöfer und Michael Eckelsberger von DHL Express Österreich. Foto © com_unit/Hörmandinger

Das gesamte Interview mit Brigitte Bichler erschien im Magazin Firmenwagen.

Diesen Beitrag teilen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

|   21.02.2024
Mit 1.701.540 verleasten Fahrzeugen ist die internationale Flotte des …