Western City aus Wellpappe am Wolfgangsee

Western City aus Wellpappe am Wolfgangsee

18. Juli 2015 – Bereits zum sechsten Mal fand heuer im Rahmen der scalaria air challenge in St. Wolfgang am Wolfgangsee der Lehrlingswettbewerb der österreichischen Wellpappe-Industrie statt. Unter dem Motto „Wellpappe Westernspiele“ trat am 18. Juli der Nachwuchs der österreichischen Wellpappe-Unternehmen zum jährlichen Wettkampf an. Bereits am Vormittag verwandelte sich – bei brütender Hitze – die Seepromenade in St. Wolfgang zur Western-City aus Wellpappe. Mit einem Saloon, Tipis, Lagerfeuer, Kanus, Sheriffs, Cowboys und Banditen. Karl May hätte seine Freude daran gehabt, wie kreativ die Lehrlinge der Wellpappefirmen das Leben im Wilden Westen nachempfunden haben. Hauptanziehungspunkt war der Saloon aus Wellpappe, in dem nicht nur eine fünf Meter lange Bar aus Wellpappe stand, sondern auch ein Marterpfahl aus gewelltem Material, der später für Fun und Action sorgen sollte.

Bull-Riding im Wasser

Im ersten Teil des Wettbewerbs mussten die Lehrlinge zeigen, wie vielseitig sie mit dem Werkstoff Wellpappe umgehen können. Eine fachkundige Jury bewertete Idee, Funktionalität, Kreativität und Präsentation der Outfits und Kanus sowie die originalgetreuen Nachbauten aus Wellpappe. Nach dem Kreativwettbewerb folgte der Wettkampf zu Wasser. Die Lehrlingsteams traten in selbstgebauten Kanus – aus Wellpappe – gegeneinander an. Danach folgte das Bull-Riding im See. Angefeuert von ihren mitgereisten Fans und dem Publikum an der Seepromenade musste jeweils ein Lehrling pro Team so lange wie möglich den wild rotierenden Bullen reiten.

Die Lehrlingsteams hatten so klingende Namen wie „Mosburger Cherokees“, „Smurfit Kappachen aus Corrugated City“, „Rondoltons“ aus Frastanz oder „Ruprecht Rondians”. Hubert Marte vom Forum Wellpappe Austria: „Einmal mehr zeigten die Lehrlinge der Wellpappe-Industrie wie kreativ sie mit Wellpappe umgehen können. Wellpappe ist vielseitig, flexibel und (fast) überall einsetzbar. Sogar im Wilden Westen setzt man auf die Welle.“ Im Namen des Forum Wellpappe Austria überreichte er gemeinsam mit Hubert Donhauser die Urkunden an die Sieger der Kategorie ‚Konstruktion & Design‘. Hier ging der erste Platz an die Lehrlinge der’Smurfit Kappa Interwell. Den Wettkampf zu Wasser gewannen die Lehrlinge der Firma Dunapack Mosburger aus Straßwalchen. Für alle teilnehmenden Teams gab es Urkunden, Preisgelder und Anerkennungspreise im Gesamtwert von 1.500 Euro. Das Forum Wellpappe Austria dankt den Sponsoren Hamburger Containerboard und Smurfit Kappa Kraftliner sowie BillerudKorsnäs und Feldmuehle.

image

image

image

image

image

Teambild_MosburgerCherokee

WellpappeScoreboard