Die Risikomanagerin

Um finanzielle Risiken besser einschätzen zu können und zu vermeiden, greifen Unternehmen auf die Services von Kreditversicherungen zurück. Marktführer in Österreich ist die Acredia Versicherung AG. Im Börse Social Magazine erklärt Acredia-Vorständin Gudrun Meierschitz, worauf es ankommt. „Es heißt zwar Kreditversicherung, wir versichern aber nicht den Kredit, sondern einen möglichen Zahlungsausfall bei einem Warenkredit. Wenn zum Beispiel ein Unternehmen an einen […]

Acredia: Firmenpleiten steigen wieder an

Laut Kreditversicherer Acredia steigt die Zahl der Firmenpleiten weltweit voraussichtlich um plus sechs Prozent bis Ende 2023 an. Für Österreich werden plus zehn Prozent erwartet. Mehr als die Hälfte der Länder wird große zweistellige Zuwächse verzeichnen. Dazu zählen die USA, Frankreich, die Niederlande, Japan und Südkorea. Für 2024 wird ein weiteres Plus von 10 Prozent […]

Über Mut und Risiko im Business

Nur Mut! so heißt der neue Podcast von Acredia über Mut und Risiko im Business. In der Premierenfolge von „Nur Mut!“ geht es um Mut zur Nachhaltigkeit. Acredia-Vorständin Gudrun Meierschitz spricht mit Angelika Sommer-Hemetsberger, Vorständin der Oesterreichischen Kontrollbank OeKB über nachhaltige Investments. Moderiert wird der Podcast von der Journalistin Sandra Baierl.  Gudrun Meierschitz: „Der wichtigste […]

Anstieg der Firmenpleiten bremst sich ein

Für heuer erwarten Acredia und Allianz Trade in Österreich rund 5.300 Firmenpleiten. Im Vorjahr haben vor allem der Ukraine Krieg und die Inflation Probleme bereitet. 2023 bremst sich der Anstieg der Insolvenzen ein. Österreich verzeichnete letztes Jahr einer der stärksten Anstiege bei den Unternehmensinsolvenzen in Europa. Diese Aufholjagd scheint beendet zu sein. In der aktuellen Insolvenzprognose […]

ESG ist für jedes Unternehmen wichtig

Gudrun Meierschitz und Michael Kolb, Vorstände der Acredia Versicherung, über die Bedeutung von ESG. Und warum die neuen EU-Kriterien für jedes Unternehmen unverzichtbar sind. 2004 wurden ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance) erstmalig von der Global Compact Initiative der Vereinten Nationen eingeführt. 20 Jahre später sind Standards zu Umwelt, Soziales und Unternehmensführung zur Grundbedingung für wirtschaftliches Handeln avanciert, berichtet Die […]